dcsimg Skip to main content

Schaumstoff-Schleifmittel – Herstellung

Schleifblöcke und Schleifschwämme bestehen aus drei Komponenten: Schaumstoff, zumeist aus EVA (Ethylen-Vinylacetat), PU (Polyurethan) oder recyceltem PU-Altmaterial, Bindemittel und Schleifkorn aus Korund oder Weisskorund.

Die Schaumstoff-Produktion

Dank unserer hauseigenen Schaumstoffproduktion haben wir die volle Qualitätskontrolle und können sowohl die Materialdichte als auch die Materialhärte optimal auf die Markt- und Kundenbedürfnisse abstimmen. Im Ergebnis erzielen wir so eine hervorragende Oberflächenqualität im Handschliff auf Holz, Farben und Lacken. Darüber hinaus recyceln wir PU-Altmaterial (Chip Foam) und verarbeiten es zu hochwertigen Blöcken.

Die Formgebung

Die Schaumstoff-Blöcke werden zu Platten geschnitten. An den vollautomatischen Maschinen kann deren Dicke eingestellt werden. Im nächsten Schritt werden die Platten in Streifen geschnitten. Danach ist der Schaumstoff bereit für die Kornbeschichtung. Wir produzieren ein umfangreiches Standard-Produktsortiment in unterschiedlichen Formen und Grössen. Auf Wunsch fertigen wir auch kundenspezifische Schaumstoff-Schleifmittel.

Der Beschichtungsprozess

Nach dem Auftragen der Bindemittelmischung wird in einem zweiten Arbeitsschritt das Schleifkorn in einem speziellen Streuverfahren ein- oder mehrseitig auf den Schaumstoffkörper appliziert. Das Verfahren garantiert eine einwandfreie Kornbeschichtung, selbst an den Schleifmittelkanten. Dieser spezielle Bindemittelauftrag sorgt für die flexible Verankerung der Schleifkörner. Alle unsere Produkte werden akribisch kontrolliert, bevor sie das Werk verlassen.