dcsimg Skip to main content

Eisenbahn – Schleiflösungen für den Schienenverkehr

Die Anforderungen an Werkstoffe in der Transport-Industrie stehen im stetigen technologischen Wandel und kennen keine Grenzen. Höchste Ansprüche werden nicht nur an Hersteller von Originalbauteilen gestellt, sondern stellen die ganze Industrie immer wieder vor neue Herausforderungen.

Faserverbundwerkstoffe sind die Antwort darauf. Sie kommen zur Anwendung, wenn Bauteile mit aussergewöhnlichen Eigenschaftskombinationen gefragt sind.

Ein perfekter Schleifprozess bringt nur Erfolg, wenn das Schleifmittel optimal auf die Schleifanwendung (Hand oder Maschine) und das Zubehör (Stützteller, Handschleifgerät, etc.) abgestimmt ist. Klar verständliche Anwendungsempfehlungen sorgen für den perfekten Schliff.

Leichter, fester, dehnbarer, präziser, sicherer, wirtschaftlicher. Funktionalität und Eigenschaften der Faserverbundwerkstoffe kennen im rasanten technologischen Wandel kaum Grenzen und werden durch die Verarbeitung mit Schleifmitteln wesentlich mitbestimmt.

Die Anforderungen an Schleifmittel sind hoch und ändern sich laufend. Die Produkte werden deshalb modular aufgebaut und auf die Anwendungen abgestimmt: Kanten werden geschnitten oder entgratet und Oberflächen werden geschliffen. Im Hinblick auf Kräftelinien, Funktionalität, Veredelung, Beschichtung oder Aussehen von Produkten werden die besten Voraussetzungen geschaffen.

Die Vorteile von Faserverbundwerkstoffen werden also durch den massgeschneiderten Schleifprozess optimal unterstützt. Sie liegen unter anderem im weitgehend elastischen Verformungsverhalten, an der anpassbaren Festigkeit und Steifigkeit, an hoch integrativen Gestaltungsmöglichkeiten, an der dynamischen Belastbarkeit, am niedrigen Ausdehnungskoeffizienten, an der guten Rohstoffbasis, am geringen Investitionsbedarf oder auch an den einfachen Reparaturmöglichkeiten.